Den Start in die Bezirksoberliga Süd hatte sich die I. Herren des TKJ anders vorgestellt. Mit 3:9 unterlag das Team bei der Post SV Alfeld vom Ergebnis her eindeutig, hatte aber bei genauer Betrachtung etwas Pech, da vier Spiele im 5. Satz knapp verloren gingen.

Da zu Beginn der Begegnung alle drei Doppel verloren gingen und auch Jens Wagner in Folge sein erstes Einzel abgeben musste, lag das Team bereits mit 0:4 im Rückstand. Durch drei Einzelerfolge von Nils Busse (3:2 gegen Murat Yesilyurt),  Daniel Jäckel (3:1 gegen Mathias Heilmann) und Jörg Hasse (3:0 gegen Michael Sievert), schrumpfte der Vorsprung der Postler auf 4:3, aber da die nachfolgenden Einzel verloren gingen, war die Niederlage besiegelt. Die Truppe hat am kommenden Samstag (19:00 h) bei ihrer Heimspielpremiere die Möglichkeit durch einen Sieg gegen das Team TSV Tündern III ihr Punktekonto auszugleichen.

Fast 3 Stunden benötigte die II. Herren gegen SV Teutonia Sorsum III, um zu ihrem ersten Saisonerfolg zu kommen. In einer ausgeglichenen Partie, die bis zum Ende spannend blieb, fiel die Entscheidung in der zweiten Hälfte. Die Sarstedter fanden gut ins Spiel und gingen mit 2:1 in den Doppeln in Führung. Da sich die Mannschaft auch in den nachfolgenden Einzeln Vorteile verschaffte, lautete der Spielstand 6:3 für den TKJ. Im zweiten Teil des Spiels kamen die Gäste durch zwei Einzelsiege noch einmal auf, aber der gut aufgelegte Manuel Mosich, der an diesem Tag in Topform agierte und beide Einzel und im Doppel erfolgreich war, brachte das Team endgültig auf die Siegerstraße. Stefan Wunderlich und Hussein Brimo, der ebenfalls beide Einzel gewann, stellten das Endergebnis von 9:5 her. Punkte für den TKJ: Manuel Mosich (2), Hussein Brimo (2), Stefan Wunderlich, Kai Zimmermann und Rouven Döring je 1x sowie 2 Doppel.

Die Damen unterlagen in ihrem Auftaktmatch an eigenen Platten TUS Nettlingen mit 6:8. Auch dieses Spiel war hart umkämpft und dauerte 3 ¼ Stunden. Bereits in den Doppeln, die 1:1 endeten, deutete sich an, dass es eine kampfbetonte Begegnung werden würde. Da auch das erste Drittel in den Einzeln 2:2 endete, war das Match weiterhin offen. Spielentscheidend war das zweite Drittel, in dem die Nettlinger Damen mit 4:0 aus den Vergleichen gingen. Doch die TKJ-lerinnen gaben sich noch nicht geschlagen und schlugen durch 3 Einzelerfolge von Anita Stogniew, Stephanie Ruffert und Dagmar Multhaupt noch einmal zurück. Doch obwohl sich Julia Klein im letzten Spiel des Tages gegen Franziska Handelmann mächtig ins Zeug legte, reichte es nicht mehr zu einem Unentschieden, da sie in 4 Sätzen unterlag.

Die IV. Herren empfing Mitaufsteiger TTS Borsum VI und gewann das Match deutlich mit 9:1. Die Punkte holten Volker Döring (2), Michael Klotz, Gerhard Bandemer, Lutz Krügener und Heiko Döring sowie 3 Doppel. Mit 4:2 Punkten liegt das Team in der 1. Kreisklasse auf dem 2. Tabellenplatz.

Die I. Jugendmannschaft hatte unter der Woche die IV. Mannschaft vom SV Emmerke zu Gast und gewann das Spiel mit 6:3. Punkte für den TKJ: Adrian Bujko (2), Sören Kempa (2), Tom Seelmeyer und das Doppel Bujko/Seelmeyer.

Einen weiteren Erfolg verbuchte die II. Jugend, die als Mädchenmannschaft in der 2. Jungen-Kreisklasse spielt, gegen FSV Sarstedt II. Mit 6:4 behielten die Girls die Oberhand und haben nun 4:0 Punkte auf ihrem Konto. Punkte für den TKJ: Tanja Kestner, Marlen Trüe und Lucy Kempa je 2x. Für die FSV waren Lars Ringwelski (3) und das Doppel Nico Kirchner/Lars Ringwelski erfolgreich. 

Gerhard Bandemer

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere