TKJ-TT-Sparte schließt Saison mit den Vereinsmeisterschaften ab

Mit den Vereinsmeisterschaften haben die Tischtennisspieler/-innen des TKJ offiziell ihre  Saison abgeschlossen. Insgesamt nahmen 39 Jugendliche und Erwachsene an diesem schon zur Tradition gewordenen Turnier ab. Leider ließ die Resonanz im Nachwuchsbereich etwas zu wünschen übrig, dafür wurde aber umso leidenschaftlicher um Urkunden und Pokale gekämpft.

Im Wettbewerb der Schüler setzte sich Lars Trüe souverän mit 3:0 Siegen durch und sicherte sich den begehrten Pokal. Den 2. Platz belegte Adrian Bujko, der an diesem Tag nicht zur gewohnten Form fand. Dritter wurde Benedikt Heun vor Karl Müller, der in seinem ersten Turnier gute Ansätze zeigte. 

Bei den Mädchen siegte etwas überraschend aber verdient Lucy Kempa, die in 5 Sätzen gegen Tanja Kestner gewann und zum ersten Mal in diesem Wettbewerb Vereinsmeisterin wurde. Rang drei belegte Christin Irmler aus der II. Mädchenmannschaft.

Für den Wettbewerb der Jungen hatten 6 Akteure ihre Meldung abgegeben und zeigten gute Leistungen. Eine dicke Überraschung gelang Neuzugang Tom Seelmeyer, der überraschend den Vorjahressieger Hussein Brimo bezwang und dadurch in der Endplatzierung Dritter wurde. Ansteigende Form zeigte Adaj Teschke, der ungeschlagen blieb und es auf eine Bilanz von 5:0 Spielen und 15:1 Sätzen brachte. Vizemeister wurde Ahmed Elzein der nur gegen den neuen Titelträger unterlag.

Einen harten Wettbewerb hatten die Herren in der Kategorie Bezirksklasse/Bezirksliga zu bestehen, da die 10 Teilnehmer in einem Pool antraten und jeder 9 Matches auszutragen hatte. Verständlicherweise waren dann auch alle Teilnehmer am Ende ziemlich geschafft, auch in Anbetracht der hohen Temperaturen in der Sporthalle. Spitzenspieler Nils Busse war an diesem Tag in Topform und gewann ungeschlagen in 27:3 Sätzen das Turnier. Den 2. Platz belegte Dauerkonkurrent Jörg Hasse, der an diesem Tag seinem Mannschaftskollegen Busse unterlag. Den 3. Platz erkämpfte sich Jens Wagner, der es auf eine Bilanz von 7:2 Siegen brachte.

In der Konkurrenz Kreisklasse/Kreisliga traten mit Dagmar Multhaupt und Anita Stogniew auch zwei Damen an, die den Herren in den Gruppenspielen heftig Paroli boten. In den Halbfinalspielen standen sich Hussein Brimo und Volker Döring sowie Lutz Krügener und Marcel Gornik gegenüber, die sehenswerte Ballwechsel zeigten. Im Finale unterlag Lutz Krügener dem Jugendlichen Hussein Brimo nach einer starken Leistung mit 1:3.

Die Doppelkonkurrenz der Erwachsenen wurde im einfachen KO-System ausgetragen. Unter 12 Doppeln sicherten sich Stefan Wunderlich und Grzegorz Bujko klar in 3:0 Sätzen den Titel vor dem Überraschungsteam Moritz Hasse/Manfred Dziony. Gemeinsame Dritte wurden Sören Kempa/Gerhard Mannzen und Hussein Brimo/Nils Busse.

Nach dem Turnier wartete ein griechisches Büffet auf die Teilnehmer und Gäste. Mit Beginn der Sommerferien haben die Aktiven nun eine 6-wöchige Pause vor sich. Danach geht es mit dem Stadtpokal der FSV Sarstedt, der am 5. Und 6. September ausgetragen wird, und den Punktspielen wieder los.

Gerhard Bandemer

Veranstaltungskalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere