I. Herren übernimmt die Tabellenspitze

(gba) Die Bilanz zum Rückrundenauftakt fällt für die TKJ Teams durchwachsen aus.

Glänzen konnte die I. Herrenmannschaft, die ihr Auswärtsspiel bei SV Teutonia Sorsum II nach sage und schreibe 3 ¾ Stunden mit 9:4 gewann. Trotz des klaren Ergebnisses verlief das Match äußerst spannend und ausgeglichen. Allein 7 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden, wobei die TKJ-ler mit 5 gewonnenen Spielen das etwas glücklichere Team waren. Die Hausherren erwischten einen guten Start und gingen nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Der Vergleich im oberen Paarkreuz ging unentschieden aus, da Nils Busse 3:2 gegen Björn Schnake gewann und Jörg Hasse in 5 Sätzen Michael Raßmann unterlag. Durch 5 Einzelsiege von Daniel Jäckel, Jens Wagner, Sebastian Egbers, Moritz und Jörg Hasse, wandelte das Team den Rückstand in eine 7:3 Führung um. Im oberen Paarkreuz wehrte sich Nils Busse gegen den starken Michael Raßmann redlich, unterlag aber in 2:3 Sätzen. Den Sieg machten anschließend Daniel Jäckel und Jens Wagner perfekt. Mit nunmehr 18:2 Punkten hat das Team die Tabellenführung in der Bezirksliga Süd vor dem SC Barienrode (16:2) übernommen.

Die Damen hatten sich gegen PSV Grün-Weiß Hildesheim V viel vorgenommen, scheiterten aber gegen den unmittelbaren Konkurrenten um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse deutlich mit 2:8. Entscheidend wirkte sich in der Partie aus, dass die Mannschaft mit dem sicheren und unorthodoxen Spiel der Gäste nicht klar kam. Insbesondere die Noppenbeläge und das dadurch bedingte sichere Spiel machten dem Team schwer zu schaffen. Nach den Doppeln, die 1:1 endeten, sah es noch ganz gut aus, da Stephanie Ruffert und Julia Klein ihr Spiel durchbrachten. Doch durch 5 Einzelsiege in Folge setzten sich die PSV Damen entscheidend ab. Anita Stogniew zeigte gegen die Nummer Zwei der Gäste, Gudrun Ernst, eine starke Leistung und gewann in 3:1 Sätzen, aber da die beiden nachfolgenden Einzel verloren gingen, war die Niederlage besiegelt.

In Borsum musste die III. Herren antreten und unterlag deren 5. Vertretung nach fast 3 Stunden Spielzeit mit 4:9. Auch diese Partie war hart umkämpft, was sich im Satzverhältnis von 30:25 für Borsum ausdrückt. Besonders im 2. Abschnitt hielten die TKJ-ler noch einmal dagegen und überließen dem Gastgeber das Feld nicht kampflos. Auf Sarstedter Seite überzeugte einmal mehr Marco Messner, der beide Einzel gewann und mit Gerhard Mannzen auch im Doppel erfolgreich war. Immer besser kommt auch Frank Linkogel in Form, der ebenfalls sein Einzel gewann. Mit 13:9 Punkten liegt die III. Herren in der Kreisliga auf dem 6. Tabellenplatz.

Die V. Herren hatte TTC Blau-Weiß Harsum VI zu Gast und unterlag mit 5:9 nachdem sie in der Hinrunde noch mit dem umgekehrten Ergebnis erfolgreich war. Für den TKJ waren Johannes Kratzberg, Reinhold Weinberger, Tomasz Szymczak, Hartmut Trüe und das Doppel Weinberger/Trüe erfolgreich.

An eigenen Platten empfing die III. Jugend den RV Kehrwieder Dinklar II und kam zu einem nicht unbedingt erwarteten 6:4 Erfolg. Für Max Borgaes, der bei einer Ski-Freizeit weilte, spielte Sören Kempa. Obwohl das Team bereits mit 1:3 zurück lag, reichte es im Endergebnis doch noch zum Sieg. Punkte für den TKJ: Christian Algermissen (2), Sören Kempa (2), Adrian Bujko (1) und 1 Doppel.

Erfolgreich war auch die IV. Jugend, die bei der SSG Algermissen II zu Gast war und mit einen deutlichen 6:1 Erfolg zurückkam. Zum Sieg trugen Sören Kempa (2), Lars Trüe (2), Max Diedrich (1) und das Doppel Kempa/Trüe bei.

Zu ungewohnter Zeit (Sonntag 16 Uhr) empfing das Mädchen Bezirksligateam die Mannschaft von TUS Seelze II. Die Girls vom TKJ erwischten einen Blitzstart und gingen nach den Doppeln mit 2:0 in Führung. Doch danach schalteten die Gäste einen Gang höher und entschieden alle Einzel zu ihren Gunsten, wobei Julia Schrieber in ihrem zweiten Einzel, das 2:3 verloren ging, die Chance auf eine Ergebnisverbesserung hatte.

Bericht: Gerhard Bandemer
Foto: Mario Adam

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere