In der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule wurden am vergangenen Wochenende von der Tischtennisabteilung des TKJ Sarstedt die Stadtmeisterschaften ausgerichtet.

Mit insgesamt 51 Teilnehmern aus den umliegenden Ortschaften Ahrbergen und Heisede sowie den ortsansässigen Spielern von der FSV und dem TKJ die sich am Samstag für die Wettbewerbe angemeldet hatten, war der Veranstalter mehr als zufrieden. Am Sonntag stellten sich 10 C- und A-Schüler den Wettkämpfen.

Nach der Begrüßung der Aktiven gab es für Torben Stock (FSV Sarstedt), der am gleichen Tag Geburtstag hatte und für den Wettbewerb Herren Kreisliga/Kreisklasse gemeldet hatte, das obligatorische Geburtstagsständchen. 

Neuer Sarstedter Stadtmeister in der spielstärkeren Gruppe Herren offen, wurde Horst Dangers (TKJ) vor Constantin Mago ( MTV Bledeln) und den beiden TKJlern Nils Busse, der im letzten Jahr gewann und Michael Kleber. Die beiden verzichteten darauf, den 3. Platz gesondert auszuspielen und wurden somit gemeinsame Dritte. Mit insgesamt 20 Teilnehmern die in vier Gruppen die Vorrunde bestritten, war das Feld auch qualitativ gut besetzt. Unter anderem hatte Julia Schrieber sich angemeldet, die in der Damen-Oberliga für Grün-Weiß Hildesheim spielt und im Viertelfinale dem Zweiten Constantin Mago knapp unterlag.

In der Wertungsklasse Kreisliga/Kreisklasse setzte sich Marcus Schrieber (FSV) im Endspiel gegen  Gerhard Mannzen (TKJ) durch, der bereits viermal den Titel eines Stadtmeisters erringen konnte. Im Spiel um Platz 3 siegte Torsten Hermann (FSV) vor seinem Vereinskameraden Marc Barkowski. Für diese Wettkampfklasse hatten 27 Teilnehmer gemeldet, die in 5 Gruppen die Vorrunde austrugen. Nach Abschluss der Gruppenspiele wurde das Achtel, Viertel und Halbfinale sowie das Endspiel ausgetragen. Teilweise wurde verbissen aber auch fair gespielt was zu einem Wettkampf eben dazu gehört.  

Zu bemerken ist noch, dass insgesamt sieben Damen für die Stadtmeisterschaften gemeldet hatten, die sich unbedingt mit den Herren messen wollten so fiel aus diesem Grund ein separater Wettbewerb für die Damen aus. Mit Femke Franke war eine Hobbyspielerin dabei die mal die Wettkampfluft schnuppern wollte und die Männer bei so manchem Ballwechsel vor Probleme stellte.

Mit dem Doppelwettbewerb der Erwachsenen und 22 Meldungen wurde der erste Wettkampftag abgeschlossen. Da alle Leitungsklassen von der 3. Kreisklasse bis zur Verbandsliga dieser Kategorie zugeordnet wurden, gab es individuelle Vorgaben entsprechend der jeweiligen Spielklasse. Somit hatten auch die Spieler-/innen die Möglichkeit für die eine oder andere Überraschung zu sorgen. Nach fünf Runden erreichten Andre Hollemann und Stefan Wunderlich aus der 2. Herrenmannschaft des TKJ das Finale und setzten sich gegen die höher eingestuften Nils Busse und Moritz Hasse (TKJ) in 3:1 Sätzen durch. Gemeinsame Dritte wurden die Kombinationen Heiko Giesler/Volker Dey und Jens Brautschek/Christian Kias beide von der FSV Sarstedt. 

Am Sonntag waren dann die Schüler gefordert, die nach Schüler C (Spieler die noch keine Punktspiele bestritten haben) und Schüler A (Spieler mit Punktspielerfahrung) eingeteilt wurden. Insgesamt 10 Teilnehmer ermittelten in zwei 5er Gruppen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ den Stadtmeister. 

Nach vier Runden wurde Oliver Hullik (TKJ), der ungeschlagen blieb in 12:2 Sätzen verdienter Stadtmeister. Zweiter wurde Linus Bormann (TSV Heisede) und Moje Uhlhorn (ebenfalls TSV Heisede. Alle Spieler zeigten großen Ehrgeiz und werden bei regelmäßigem Training sich noch erheblich steigern.

Bei den A-Schülern setzte sich Karl Müller (TKJ) ungeschlagen gegen die Konkurrenten durch und wurde mit 4 Siegen und 12:3 Sätzen verdienter Stadtmeister obwohl er gegen Lukas Lenz (FSV) sich mächtig strecken musste um im 5. Satz erfolgreich zu sein. Zweiter wurde Marcel Stogniew (FSV), der nur gegen Müller verlor und mit 10:3 Sätzen ebenfalls ein gutes Ergebnis erzielte. Den 3. Platz belegte Lukas Lenz (ebenfalls FSV). 

Gerhard Bandemer

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere