Am vergangenen Wochenende wurde in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule der erste Blockspieltag der Senioren-Niedersachsenliga Ü50 ausgetragen. Insgesamt acht Teams waren angereist und boten Spitzensport vom Feinsten.

Leider trat der Oldenburger TB ohne die ehemaligen Weltmeister Jan-Ove Waldner und Mikael Appelgren aus Schweden an. Dafür kam als Ersatz Stefan Fetzner, der 1989 mit dem jetzigen Bundestrainer Jörg Rosskopf Weltmeister im Doppel wurde, was die Zuschauer etwas entschädigte. Jede Mannschaft hatte drei Spiele zu absolvieren. Die TKJ-ler Arnd Ahlbrecht, Horst Dangers, Michael Kleber, Jörg Hasse, Carsten Klingebiel und Gregorz Bujko hatten sich für dieses Turnier gut vorbereitet und lösten ihre Aufgaben durch Siege gegen Post SV Cloppenburg (10:0), TUS Gümmer (10:0) und Sportfreunde Oesede (6:4) souverän, was vorerst den 1. Tabellenplatz einbrachte. Die Plätze Zwei und Drei belegen momentan die ebenfalls noch ungeschla-genen Mannschaften des SV Warsingsfehn (bei Leer) und der Oldenburger TB aufgrund des etwas schlechteren Spielverhältnisses.

Die Entscheidung wer Niedersachsenmeister wird und unser Bundesland bei den Deutschen Meister-schaften vertreten wird, fällt am 2. Blockspieltag, der am 21.04. in Oesede ausgetragen wird. Die TKJ-ler werden jedenfalls alles in die Waagschale werfen um dieses einmalige Ziel zu erreichen. Insgesamt war es ein gelungener Spieltag der die zahlreichen Zuschauer immer wieder durch spektakuläre Ballwechsel zu Sonderapplaus animierte.

Gerhard Bandemer  

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere