Die Damen hatten unter der Woche Heimrecht gegen Post SV Alfeld und blieben auch im vierten Punktspiel in der Bezirksklasse ohne Niederlage. Das Team legte furios los und führte bereits nach den Doppeln und dem ersten Durchgang in den Einzeln mit 5:1. Im weiteren Spielverlauf kamen die Gäste besser ins Spiel und verkürzten den Spielstand vor dem letzten Drittel auf 3:7.

Der Spitzen-spielerin Birgit Schneider, die auch im letzten Einzel erfolgreich blieb gelang noch einmal eine Resul-tatsverbesserung, doch Anita Stogniew stellte mit einem klaren Dreisatzsieg das Endergebnis von 8:4 her. Mit nunmehr 8:0 Punkten führt das TKJ-Team unangefochten die Tabelle an. Die Punkte zum Sieg holten Anna Raudszus und Anita Stogniew je (2), Dagmar Multhaupt, Stehanie Ruffert und zwei Doppel.

Zu einem letztendlich verdienten 8:8 Unentschieden kam die 2. Herren im Heimspiel gegen das Team vom MTV Bledeln IV. Die TKJ-ler fanden gut ins Spiel und lagen zur Mitte der Begegnung mit 6:3 in Führung. In der zweiten Hälfte der Partie konnten die Gäste den Spielstand zum 7:7 ausgleichen. Im letzten Einzel spielte Kai Zimmermann, der an diesem Tag insgesamt drei Punkte für seine Mann-schaft verbuchen konnte, seine ganze Routine aus und gewann in 3:0 Sätzen. Das Schlussdoppel war eine klare Angelegenheit für die Gäste aus Bledeln. Die Punkte für den TKJ holten Marcel Gornik und Kai Zimmermann (je 2), Manuel Mosich, Grezgorz Bujko und zwei Doppel.

Im Jugendbereich haben die FSV und der TKJ Sarstedt eine Jugendspielgemeinschaft gegründet, die unter dem Namen TSG Sarstedt in er Jungen-Bezirksliga spielt. Diese Maßnahme wurde getroffen, um den talentierten Jugendlichen die Chance zu geben sich spielerisch weiter zu entwickeln. Am Wochenende musste sich die 1. Jugendmannschaft mit dem Team aus Friesen-Hänigsen auseinandersetzen. Leider ging das Spiel knapp mit 6:8 verloren, da ein Stammspieler nicht zur Verfügung stand. Trotzdem zeigte das Team eine couragierte Leistung und unterlag den Gästen nur knapp mit 6:8. Die Punkte holten Robin Tappert (3), Matti Glaser (2) und das Doppel Tappert/Glaser. Mit 2:6 Punkten ist der Start in die Saison noch nicht ganz gelungen, aber bei konzentrierter Trainingsarbeit und entsprechender Einstellung ist von der jungen Truppe in Zukunft noch Einiges zu erwarten. 

Die IV. Herren des TKJ musste in der 1. Kreisklasse beim Staffelgefährten SV Sorsum antreten und unterlag nach dreistündiger Spielzeit mit 7:9. Der Spielverlauf war während des gesamten Spiels ausgeglichen und wurde erst im Schlussdoppel zugunsten der Heimmannschaft entschieden. Punkte für den TKJ: Fabian Wunderlich (2), Volker Döring, Frank Linkogel, Gerhard Bandemer und zwei Doppel.

Im vorgezogenenen Heimspiel der V. Herren gegen TTC Harsum IV gelang den TKJ-lern in der 2. Kreisklasse ein 9:5 Erfolg. Entscheidend absetzen konnte sich das Heimteam in den Einzeln die mit 4:1 an den TKJ gingen. Die Punkte zum Sieg holten Manfred Dziony und Tomasz Szymczak (je 2), Vitali Kraus, Hans-Joachim Weber, Björn Kudelka und zwei Doppel.

Die 2. Damen unterlag beim bisher noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Kreisliga, SV Sorsum III deutlich mit 2:8. Für Ergebniskosmetik sorgte Tanja Kestner, die zwei Einzel gewann. 

Am kommenden Wochenende empfängt die 1. Herren des TKJ in  der Bezirksliga die Mannschaft vom RV Kehrwieder Dinklar. Das Punktspiel wird im Internet zu sehen sein. Der Streaming Dienst wurde dem TKJ vom DOSB angeboten der erstmalig auf Bezirksebene zu sehen sein wird.  

Gerhard Bandemer

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere