Mit vier Teilnehmern war die Abteilung bei den Landesmeisterschaften der Senioren in Dinklage am vergangenen Wochenende vertreten. Mit 250 Seniorenspielern/-innen war die Veranstaltung sehr gut besucht.

Aufgrund der starken Teilnehmerfelder kamen Jörg Hasse, Jens Wagner, Johannes Kratzberg und Joachim Wünsche über die Gruppenphase nicht hinaus. Ein Highlight hatte Johannes Kratzberg in der Altersklasse Ü75 zu verzeichnen, der gegen den amtierenden Weltmeister Dieter Lippelt antreten musste, was auch nicht alle Tage passiert.

Mit 4 Siegen und 5 Niederlagen ist die Tischtennisabteilung mit einer leicht negativen Bilanz aus ihren Punktspielen hervorgegangen. Auf Bezirksebene wurde nur das Punktspiel der Damen gegen MTV Nordstemmen ausgetragen, das die Gäste die in der Tabelle der Bezirksklasse den zweiten Platz einnehmen, mit 8:2 zu ihren Gunsten entschieden. Da die Doppel zu Beginn der Partie an Nordstemmen gingen, lag das TKJ-Team mit 0:2 zurück, obwohl durchaus die Chance auf einen Punkt bestand, da sich Multhaupt/Stogniew  erst im 5. Satz geschlagen geben mussten. Im weiteren Verlauf der Begegnung spielten die Nordstemmer Damen ihre Routine aus und ließen keine Zweifel am verdienten Sieg aufkommen. Auf Sarstedter Seite sorgten Stephanie Ruffert und Anita Stogniew in ihren Einzeln für eine Ergebniskorrektur. 

Licht und Schatten zeigte die III. Herren in der Kreisliga in beiden Punktspielen. Während es in Lühnde am Freitagabend beim 9:4 gegen dessen III. Vertretung für die TKJ-ler überraschend gut lief, verlor das Team am Samstag in eigener Halle ersatzgeschwächt gegen den bisher noch sieglosen Tabellenletzten SV Teutonia Sorsum IV mit 3:9. In Lühnde waren Marco Messner (2), Hussein Brimo (2), Gerhard Mannzen (2), Frank Linkogel und 2 Doppel erfolgreich. Für die Punkte gegen Sorsum sorgten Hussein Brimo (2) und Frank Linkogel.

Chancenlos war die IV. Herren im Lokalderby in der 1. Kreisklasse bei der FSV I. Beim klaren 9:1 Erfolg für die Gastgeber konnten sich nur Volker Döring und Michael Klotz im Doppel mit 3:1 gegen Frank Barkowsky und Marcus Dey durchsetzen. Für die FSV holten Heiko Giesler (2), Frank Barkowsky, Sebastian Wolf, Marcus Schrieber, Leif Debor, Marcus Dey und 2 Doppel die erforderlichen Siegpunkte.

Mit einem 9:5 Erfolg kehrte die V. Herren von ihrem Auswärtsspiel aus Schliekum zurück und holte zwei weitere wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse. Ausschlaggebend für den Punktgewinn war der gute Start in den Eingangsdoppeln die 2:1 für den TKJ ausgingen.  Die weiteren  Zähler holten Hartmut Trüe (2), Hans-Joachim Weber (2), Andreas Montag,  Johannes Kratzberg und Joachim Wünsche. Für Tuspo Schliekum II spielten Christopher Janas (2), Rainer Janas, Lars Brinkmann und 1 Doppel erfolgreich.

Heimrecht hatte die VI. Herren gegen Rot-Weiß Ahrbergen IV und verlor nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 2:7. Auf Seiten des TKJ konnte Manfred Dziony beide Einzel für sich entscheiden. Für Ahrbergen setzten sich Rudolf Mellenthin (2), Gerhard Schlüter, Franz-Josef Nöhre, Werner Jördens und zwei Doppel erfolgreich in Szene.

Zum letzten Punktspiel in der Senioren-Kreisliga empfing das Team vom TKJ den TSV Gronau und gewann mit 6:3. Die TKJ-ler belegen in der Abschluss-Tabelle mit 8:4 Punkten einen guten 3. Platz. Gegen Gronau waren Jörg Hasse (2), Grzegorz Bujko (2), Jens Wagner und das Doppel Hasse/Wagner erfolgreich.

Die II. Jugendmannschaft hatte in der 2. Kreisklasse den verlustpunktfreien Tabellenführer PSV Grün-Weiß Hildesheim zu Gast und verlor trotz einer guten Leistung und etwas Pech mit 2:6, da drei Spiele erst im 5. Satz zugunsten der Grün-Weißen ausgingen. Eine starke Leistung zeigte Marlen Trüe, die beide Einzel im oberen Paarkreuz gewann. Mit 11:9 Punkten liegt das Team auf Platz drei.

Zurück in der Erfolgsspur ist die III. Jugend, die an eigenen Platten gegen SV Emmerke VI einen klaren 6:1 Sieg verbuchen konnte. Mit 15:5 Punkten hat die Truppe wieder den 2. Tabellenplatz in der 5. Kreisklasse übernommen. Die Punkte zum Sieg holten Max Diedrich (2), Benedikt Heun (2), Karl Müller und das Doppel Diedrich/Heun.

Gerhard Bandemer 

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere