Erste Herren mit starkem Gegner zum Saisonauftakt

Zur Saisoneröffnung war die HSG Langenhagen zu Gast im ungeliebten Kasten Gymnasiumhalle.

Man war sich bewusst, dass es gegen die Aufstiegsrundenteilnehmer des letzten Jahres kein leichtes Spiel werden würde. Doch fand man sehr gut in die Partie, reduzierte durch konsequente Verschiebung die Chancen der zweikampfstarken Gäste. Im Angriff spielte man lang und sicher, sodass man die gesamte erste Hälfte ausgeglichen gestalten konnte. Kurzzeitige Phasen mit überhasteten Abschlüssen konnte man ohne größere Rückstände überbrücken, hier konnten die in die Herren aufgerückten Tobi Ritschel mit Übersicht und Mika Felgenhauer mit Torerfolgen ihren Anteil beitragen. Mit einem knappen 17:18-Rückstand ging es in die Pause.

Der Start in die zweite Hälfte missglückte, Langenhagen konnte nach 37 Minuten bis auf 23:19 davonziehen. Doch Sarstedt steckte nicht auf, mit mannschaftlicher Geschlossenheit konnte man verkürzen, zehn Minuten vor Schluss war die Chance auf den Anschlusstreffer da, die nicht genutzt werden konnte. In den Schlussminuten verpassten zu viele Bälle den Weg ins Tor, sodass man nicht mehr aufschließen konnte, Endstand 29:33

Thorben Walbrecht: „Man hat heute gesehen, dass wir als Team auf hohem ROL-Niveau spielen können. Für einen Punktgewinn haben am Ende die letzte Cleverness und Ruhe und vielleicht etwas Wurfglück gefehlt.“

Das nächste Spiel findet erst in drei Wochen bei der Viertvertretung des TSV Anderten statt.

 

Bettermann, Gabloffsky – Walbrecht (7/3), Sanden (6), Vaje (5), Gütt (4), Sandrock, Felgenhauer (je 3), Uecker (1), Ritschel, Swientek, Heun, Myri

Veranstaltungskalender

September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere