Damen haben einen Lauf

In der 1. Bezirksklasse sorgen die Damen weiterhin für Furore. Innerhalb von einer Woche musste das Team dreimal an die Platten und kam zu 6 wertvollen Pluspunkten.

Mit 6:2 Punkten steht die Mannschaft momentan auf dem 2. Tabellenplatz. Am Montag stand das Auswärtsspiel beim Angst-gegner PSV Grün-Weiß Hildesheim V an. Entgegen dem letzten Heimspiel in der vergangenen Saison, das mit 2:8 verloren ging, zeigte das Team eine souveräne Leistung und entschied die Partie mit 8:3 zu ihren Gunsten. Für den Sieg zeichneten Anita Stogniew (3), Stephanie Ruffert (2), Julia Klein (2), Dagmar Multhaupt und 1 Doppel verantwortlich.

Am Donnerstag hatten die Damen TTC Lechstedt II zu Gast und kamen nach einem abwechslungsreichen Spielverlauf zu einem 8:5 Erfolg. Die TKJ-lerinnen kamen gut aus den Startlöchern und verschafften sich in den Doppeln eine 2:0 Führung. Danach wurde es etwas knifflig, da die Gäste durch 3 Einzelsiege in Folge ausglichen. Doch die Gastgeberinnen gaben postwendend eine Antwort und bauten ihre Führung auf 6:3 aus. Danach kam Lechstedt noch einmal zurück, aber Anita Stogniew und Stephanie Ruffert stellten im letzten Abschnitt mit 2 Siegen den nicht unbedingt erwarteten Erfolg sicher. Die Punkte holten: Anita Stogniew (3), Stephanie Ruffert (2), Dagmar Multhaupt und 2 Doppel.

Zum letzten Punktspiel in der englischen Woche empfing das Team den Tabellenletzten RV Kehrwieder Dinklar II und entledigte sich der Aufgabe durch eine geschlossene Mannschaftsleitung mit 8:0. Erfolgreich waren Anita Stogniew (2), Stephanie Ruffert (2), Dagmar Multhaupt, Julia Klein und 2 Doppel. 

Die 1. Herren des TKJ musste zum Auswärtsspiel in Bad Pyrmont antreten und unterlag beim Bezirksoberligisten nach einer spannenden Partie mit 6:9. Die TKJ-ler nahmen gegenüber dem letzten Punktspiel eine Umstellung der Doppel vor, was sich mit einer 2:1 Führung positiv auswirkte. Zwar gingen die Gastgeber durch das überragende 1. Paarkreuz anschließend mit 3:2 in Führung, doch da Daniel Jäckel (3:2 gegen Münchgesang) und Jörg Hasse glatt mit 3:0 (gegen Dr. Karathanassis) ihre Spiele gewannen, drehte sich der Spielstand wieder. Durch 5 Einzelsiege in Folge setzten sich die Pyrmonter entscheidend mit 8:4 ab, doch Daniel Jäckel, der auch sein zweites Einzel (3:0 gegen Dr. Karathanassis) gewann und Moritz Hasse (3:1 gegen Horst Brix) kam noch einmal Hoffnung auf. Doch da anschließend Sebastian Egbers sein Match gegen Reinhard Brix verlor, war das Spiel gelaufen. 

Spannend macht es die III. Herren, die bereits in ihrem 3. Punktspiel über die volle Distanz ging und beim TSV Giesen II nach 3 Stunden Spielzeit zu einem leistungsgerechten 8:8 Unentschieden und 29:29 Sätzen kam. Ausschlaggebend für den Punktgewinn war der Ausgang der Doppel, die mit 3:1 an die Sarstedter gingen. Die weiteren Punkte kamen durch Einzelsiege von Marco Messner (2), Rouven Döring, Gerhard Mannzen und Fabian Wunderlich zustande. Mit 5:1 Punkten nimmt die Truppe derzeit den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga ein.

Die IV. Herren empfing unter der Woche in der 1. Kreisklasse die Vertretung von MTV Germania Barnten und fuhr beim 9:3 bereits den dritten Heimsieg ein. Mit 6:2 Punkten hat sich die Mannschaft als Aufsteiger wertvolle Zähler geholt um nicht gleich wieder in Abstiegsnöte zu kommen. Folgende Spieler waren an dem Erfolg beteiligt: Volker Döring (2), Michael Klotz (2), Lutz Krügener, Gerhard Bandemer und 3 Doppel.

Mit einem weiteren 9:2 Heimsieg gegen MTV Germania Barnten II hat sich die V. Herren in der 3.  Kreisklasse mit 8:0 Punkten an die Tabellenspitze gesetzt. Die Punkte zum Sieg holten Sascha Körlin (2), Andreas Montag (2), Johannes Kratzberg, Hartmut Trüe, Hans-Joachim Weber und 2 Doppel.

Chancenlos war die neu formierte VI. Herren die sich mit der 5. Herren des MTV Nordstemmen in der 3. Kreisklasse auseinandersetzen musste und an eigenen Platten deutlich mit 1:7 unterlag. Den Ehrenpunkt holte Manfred Dziony.

Weiterhin ungeschlagen ist die III. Jungenmannschaft, die in eigener Halle gegen Tuspo Schiekum II spielte und ihr Match mit 6:2 siegreich gestaltete. Mit 4:0 Punkten steht die Mannschaft in der 5. Kreisklasse auf dem 2. Tabellenplatz. Erfolgreich spielten Benedikt Heun (3), Max Diedrich (2) und das Doppel Heun/Diedrich.

Auch die Mädchen feierten gegen SC Bettmar einen deutlichen 6:1 Heimsieg und haben sich ebenfalls mit 4:0 Punkten in der 1. Kreisklasse auf den 3. Tabellenplatz vorgeschoben. Punkte für den TKJ: Christin Irmler (2), Anna Raudszus (2), Laura Kalkofen und das Doppel Irmler/Raudszus.

Gerhard Bandemer

Veranstaltungskalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere