Am Samstag hatten sich für die erste Runde in der Regionsklasse der TV E Sehnde, der TSV Friesen Hänigsen und die SG Misburg (mit zwei Vertretungen) in Sarstedt angesagt.

Die Sarstedter mE2, mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und “Rookies”, startete gegen die starke Sehnder Mannschaft etwas zerfahren und fand in dieser Partie nie zu einem sicheren Spiel. Glücklicherweise war das schnell abgehakt und die Jungs kombinierten im zweiten Spiel gegen Misburg stark und hatten einen super Zug zum Tor. Das Ergebnis fiel mit 12:6 entsprechend positiv aus. In den beiden abschließenden Spielen war die Abwehrleistung sehr ordentlich, insbesondere gegen Hänigsen ließ der TKJ nicht viel zu, aber leider belohnte sich die Offensive nicht mit einer guten Trefferquote – Chancen gab es reichlich, aber solche Tage gibt es eben. Zitat vom Trainer Holger Pielok zum Spieltag: „wir haben in einem Spiel gezeigt, dass die Jungs es können. Das war wichtig, und darauf bauen wir auf. Mit mehr Spielerfahrung werden sich die Erfolgserlebnisse sicher einstellen.“

Am 26.10. folgt die 2 Runde für die mE2 in Hildesheim – dort heißt es die positiven Ansätze mitnehmen und dem tollen Team die Daumen drücken, dass es vorne öfter klingelt!

 

Ergebnisse:

 

TKJ Sarstedt II - TV E Sehnde 3:9

SG Misburg - TSV Friesen Hänigsen 2:7

SG Misburg II - TV E Sehnde 4:7

TKJ Sarstedt II - SG Misburg 12:6

TSV Friesen Hänigsen - SG Misburg II 6:3

TV E Sehnde - SG Misburg 9:6

SG Misburg II - TKJ Sarstedt II 7:1

TV E Sehnde - TSV Friesen Hänigsen 6:6

SG Misburg - SG Misburg II 3:2

TSV Friesen Hänigsen - TKJ Sarstedt II 4:1

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere