Die Erste Damen hat auch das zweite Spiel der Hinrunde deutlich für sich entscheiden können und damit die Aufstiegsambitionen untermauert.

Dabei zeigten sie bei der Zweitvertretung der SG Misburg über weite Strecken eine solide, aber keine bärenstarke Leistung. Insbesondere zu Beginn stockte das Angriffsspiel, in der Abwehr leistete man sich frühe Zeitstrafen. Die Gastgeber konnten bis zum 10:8 aus Sarstedter Sicht mithalten, doch ein 10:2-Lauf brachte Sarstedt endgültig auf die Siegerstraße und zum 20:10-Halbzeit-Stand. In der zweiten Hälfte spielte man zügig nach vorn und kam zu sehenswerten Toren, ließ aber in der Abwehr einige einfache Tore zu. Am Ende feierte man einen 38:18-Auswärtssieg. Trainer Nico Gütt: „Zweiter Auswärtssieg, das Ergebnis ist wieder deutlich. Trotzdem waren weder die Mannschaft noch ich heute vollumfänglich zufrieden, da wir einige Dinge nicht gut umgesetzt haben.“

Lenz, Klamt im Tor – Breusing (8), Eilers (8/4), Hartmann (5), Mund, Sandrock (beide 4), Speer (3), Herrendörfer (2), Hochmuth (2/1), Schröder, Schütze (beide 1)

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere