Weibliche C-Jugend gewinnt gegen TuS Empelde mit 36:25

oder der frühe Vogel ... (kann mich mal)

Zur ungewohnten und für einige zu frühen Zeit, um 10:00 Uhr am Sonntagmorgen, empfingen wir unsere bekannten Freunde aus dem Nachbarort vom TuS Empelde.

Schnell zeigte sich, dass die Empelder gut eingestimmt und hoch konzentriert in die Partie gehen wollten, denn das bekannte Pläuschchen zwischen den Mädels fiel dieses Mal etwas sparsamer aus und anstelle dessen wurde eine intensive Aufwärmphase der Empelderinnen eingeläutet.

Die Müdigkeit aus den Knochen bekommen, das war auch unser Plan. Warm-up, Briefing, Aufstellung, Kampfschrei und los ging es. Die Mädels kennen sich gut und daher kam es wie es mal wieder kommen musste, ein offener Schlagabtausch im Angriffsspiel ohne Deckungsarbeit… irgendwie wollten die Beine am frühen Morgen noch nicht so recht. Auszeit nach bereits 10 gespielten Minuten, aber zwingend notwendig um einen guten Morgengruß in die Mannschaft zu senden. Langsam aber sicher kam nun die nötige Aufmerksamkeit für das Spiel an und wir konnten uns bis zur Pause auf 16:11 etwas absetzen.

Nach hoffentlich überstandener Krankheitswelle, endlich mal wieder in den alten Modus zurückkehren, um konzentriert die individuellen Deckungsaufgaben zu erledigen. So war der bescheidene Wunsch und die Marschroute an das Team in der Halbzeitpause.

Wenn da bloß nicht diese müden Beine, das noch leichte Kratzen im Hals, die überstandene Verletzung, etc. gewesen wären, die einen daran hindern.
Aber zum Glück sind wir ein TEAM und wenn es vereinzelnd nicht läuft, so springen halt die anderen in die Presche, um dies zu kompensieren.  So zeigten Spielerinnen auf verschiedenen Positionen ihr Potenzial und sorgten damit für den Ausbau des Abstandes auf 35:26 bis zum Abpfiff.

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere