Auf Einladung des Kart Centers Hildesheim begaben sich am 3. Juni die TKJ Handballspielerinnen der weiblichen C-Jugend auf die Rennbahn und tauschten ihr vertrautes Sportgerät, den Ball, gegen das Kart-Lenkrad. Aufgeregt und voller Vorfreude trafen 13 Mädels mit ihrem Trainer Lars Wattenberg pünktlich um 11 Uhr in der Anlage am Cheruskerring ein. Nach kurzer Wartezeit, in denen die noch fahrende Gruppe bereits interessiert verfolgt wurde, gab es zunächst eine Einweisung durch einen Mitarbeiter des Kart Centers, dann wurde der passende Helm ausgewählt, bevor die Mädels in die Proberunden starten konnten und dabei schon einmal richtig Gas geben.

Nach dem Qualifying ging der Kampf dann auch schon los –  in zwei Gruppe aufgeteilt wurden sich harte Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert und absolut nichts gegönnt. Um 14 Uhr war der Adrenalin-Kick dann auch schon wieder vorbei und die  Platzierung am Ende für alle unwichtig, denn man war sich einig, dass die Aktion allen richtig viel Spaß gemacht hat. Daher geht auch noch einmal ein besonderer Dank der Mannschaft an das Hildsheimer Kart-Center, das diese Aktion ermöglich hat.

Weibliche D-Jugend beendet Saison mit zwei Turniersiegen

Zum Ausklang einer überaus erfolgreichen Punktspielsaison 2017/2018 nahm die weiblich C-Jugend der TKJ Handballabteilung in den vergangenen Wochen an zwei Freiluftturnieren teil, in denen sie erneut ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellten.  Am zweiten Juniwochenende ging es für die Mannschaft mit ihrem Trainer Lars Wattenberg, Betreuerin Anna Gatza und zahlreichen Eltern an die Ostsee an den Weißenhäuser Strand. Aufgeteilt in zwei Teams starteten sie dort beim Beachhandball-Cup. Wie auch bei Beachvolleyball oder Beachsoccer wird dieses Spiel barfuß auf einer Sandfläche oder am Strand und anders als das eigentliche Handballspiel körperlos gespielt. Zwei Mannschaften mit jeweils fünf Spielern inkl. Torhüter bestreiten ein Spiel, das über zwei siebeneinhalb minütige Halbzeiten – die unabhängig voneinander gewertet werden – geht. Die beiden TKJ-Mannschaften präsentierten sich auch im Sand ausgesprochen stark. Als Sieger ihrer jeweiligen Gruppe belegten sie in der Finalrunde Platz 1 und 3 von 9 Mannschaften, die aus dem ganzen Bundesgebiet angereist waren, darunter auch leistungsstarke Gegner wie GWD Minden, die SV Oebisfelde  und Thisted IK aus Dänemark.

Neben dem Handballspiel kamen natürlich auch andere gemeinsame Aktivitäten an der Ostsee nicht zu kurz. Ob beim Besuch dortigen Erlebnisbads oder dem abendlichem Grillen am Strand hatten alle jede Menge Spaß.

Zum letzten Turnier vor den Sommerferien ging es dann nach Bothfeld zum Rasenturnier. Hier starteten die Sarstedter Mädels bereits in der neuen Alterklasse als C-Jugend. Gleich im ersten Spiel ging es mit dem Hannoverschen SC gegen den zweitplatzierten der Landesliga in der vergangenen Saison. Gegen einen erwartet starken Gegner behielten die Sarstedterinnen knapp mit 9:8 die Oberhand. Alle weiteren fünf Partien des Turniers konnte die Mannschaft dann deutlich für sich entscheiden, so dass am Ende ein verdienter Turniersieg dabei heraussprang

Nun geht es für die Mädels erst einmal in die verdienten Sommerferien, bevor im September mit der Vorrunde zu Oberliga eine neue Herausforderung auf Alara Cetin, Anouk Neumann, Charlotte Satli, Emma Behrens, Franziska Mewes, Franziska Mohr, Hanna Oldenburg, Laura Tarnovschi, Leana Wattenberg, Lisa Gatze, Luna Müller, Maricel Hacker, Marisa Gutsche, Nika Grete, Olivia Heuer, Rhea Söding,  Rieke Hunger und Trainer Lars Wattenberg wartet.

Mitgliederanmeldung

tkj-sarstedt.de verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien. (Impressum)

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen akzeptieren Sie automatisch.

Ich akzeptiere